Wie sehen sie aus?

Epoxidharze können entweder als niedrigmolekulare, honigartige Flüssigkeiten oder als hochmolekulare Substanzen auftreten. Bei Raumtemperatur erscheinen sie dann als Festkörper und erinnern durch einen Kristallisationsprozess etwas an Kristallzucker. Bei einem Anstieg der Raumtemperatur oder wenn sie Hitze ausgesetzt werden, kehren die ungehärteten Epoxidharze in ihren flüssigen Zustand zurück. Ausgehärtete Epoxidharze sind oft farblos oder transparent; es können Pigmente benutzt werden, um ihr Erscheinungsbild zu verändern.