Wer erfand die Epoxidharze und warum?

Ursprünglich verwendet in der Zahnmedizin, wurden die Epoxidharze in den Dreißigerjahren von zwei Wissenschaftlern, Dr. Pierre Castan aus der Schweiz und Dr. Sylvan Greenlee aus den Vereinigten Staaten, entwickelt. Die ersten Epoxidharze waren bernsteingelbe Festkörper, sie wurden jedoch bald als Klebstoffe verfügbar. Heute gibt es mehr als 50 verschiedene Substanzen, die als Epoxidharze bekannt sind und die in einer Reihe von Anwendungen genutzt werden.